Zeit nehmen für das Wesentliche


Irmgard und Peter Hauffe
 

Ökumenische Radtour 16. September 2018

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Ökumenische Radtour durchgeführt.

Herrliches Wetter - Sonnenschein, aber nicht zu heiß und - Windstille ... was will man mehr!

11 radbegeisterte Ökumeniker starteten  ihre Tour um 08:30 Uhr am Zentrum Alte Schule in Dannstadt.

Unser erster Weg führte uns nach Birkenheide zur Lukaskirche, wo wir an einem Gottesdienst teilnahmen.

 

Anschließend nahm uns die  Presbyterin Frau Gerlinde Kreutz noch mit in die Geschichte der interessanten kleinen Holzkirche und die Entwicklung der Evangelischen Kirchengemeinde Birkenheide.
Die Kirche wurde 1951 als eine von insgesamt 33 Diasporakapellen gebaut und gab vielen Vertriebenen des 2. Weltkrieges aus Schlesien und Ostpreußen eine neue kirchliche Heimat. Der Architekt Otto Bartning hatte die Idee vorgefertigte Holzkirchen zu entwickeln, die aus einer selbst tragenden Konstruktion bestanden. Unter Mitarbeit der Gemeinde wurden sie aufgebaut. Durch interessante Details konnte die Kirche aber auch für Sitzungen und Gemeindeversammlungen genutzt werden.


Bis heute hat die die Lukaskirche in Birkenheide nichts von ihrem tollen Flair eingebüßt und steht unter Denkmalschutz mit der Option, bald als UNESCO-Welterbe anerkannt zu werden.






Über die Felder ging es weiter nach Weisenheim am Sand. In Freinsheim wurden wir im Innenhof der Weinstube St. Martin unter Reben mit pfälzischer Kost und Getränken verwöhnt.


Nach der Stärkung führte uns der Weg an die Haardt, durch viele wunderschöne Weinberge über Bad Dürkheim, Wachenheim nach Deidesheim ins "Café Ritter von Böhl". Hier konnten wir uns noch einmal mit Kaffee, Kuchen aber auch Eis  noch stärken.


Gegen 17:00 Uhr erreichten wir nach 45 km wieder Dannstadt und waren dankbar für einen herrlichen gemeinsamen ökumenischen Radtag!

Wer sagt eigentlich, dass man das nur einmal im Jahr machen darf?