Zeit nehmen für das Wesentliche

Irmgard und Peter Hauffe
 

 

Dannstadter Ökumene

Seit 2001 treffen sich einmal im Monat Christen aus Dannstadt, denen das Verbindende wichtiger ist als das Trennende.

„Von jeher habe ich mich in besonderer Weise für die Einigung christlicher Kirchen inte­ressiert. Jede hat ihre Eigenart, jede ihre Berechtigung. Was sie einigen soll, ist das Stre­ben, den Geist Christi zu haben. Wenn dieses Streben sie leitet und anspornt, sind sie geis­tig geeint, was für sie und die Welt viel mehr bedeutet, als eine Vereinigung aufgrund von Vereinbarungen, die immer Flickwerk bleiben wird.“[Albert Schweitzer, Lambarene Juli 1957]

"Ertragt einander den anderen in Liebe und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch den Bund des Friedens: ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung; ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen." [Epheser 4,1-5]

"Die Zeit ist vorbei, dass wir es uns in Deutschland überhaupt noch leisten können,
die Unterschiede unter den Christen zu betonen."[ Dr. Heiner Wilmer, Kath. Bischof, Hildesheim]

Prot. Kirchengemeinde Dannstadt
Pfarrei Hl. Sebastian, Dannstadt
Anglikanische Gemeinde Juliana von Norwich Rhein-Neckar, Dannstadt-Schauernheim

Die Dannstadter Ökumene wünscht allen alles erdenklich Gute und das Wichtigste: allzeit Gottes reichen Segen.

 

Ansprechpartner: Birgit Deutsch Tel.: 06231-7314 und Irmgard & Peter Hauffe, Dannstadt-Tel.: 06231-1053